Sedcard

Nils Arztmann
Abschlussjahrgang 2022
  • Geburtsjahr
    1999
  • Größe
    183 cm
  • Erscheinungsbild
    mitteleuropäisch
  • Haarfarbe
    blond
  • Figur
    schlank
  • Augenfarbe
    blau
  • Aufgewachsen in
    Wien und Kärnten
  • Geburtsort
    Wien
  • Staatsangeh.
    Österreich
      • Gesang/Stimmlage
        Tenor
      • Instrumente
        Blockflöte
      • Sprachen
        Englisch (C1 - Fachkundige Sprachkenntnisse), Französisch (B1 - Fortgeschrittene Sprachverwendung), Lateinisch (B1 - Fortgeschrittene Sprachverwendung)
      • Dialekte
        Hochdeutsch, Kärtnerisch, Wienerisch
      • Tanz
        Gesellschaftstanz, Zeitgenössischer Tanz
      • Besondere Fähigkeiten
        Aikido, Fechten, Maskenspiel, Volleyballspielen, Schach
  • Ausbildung
    • Universität für Musik und darstellende Kunst Max Reinhardt Seminar Wien - Abschluss 2022
    • Wichtige gearbeitete Rollen
      • Moritz Stiefel in „Frühlingserwachen”, Frank Wedekind
      • Franz Moor in „Die Räuber”, Friedrich Schiller
      • Max in „wohnen. unter glas”, Ewald Palmetshofer
      • Christian in „Das Fest”, Thomas Vinterberg
      • Kostja in „Die Möwe”, Anton Tschechow
      • Woyzeck in „Woyzeck”, Georg Büchner
      • Davison in „Maria Stuart”, Friedrich Schiller
      • Kasimir in „Kasimir und Karoline”, Ödön von Horváth
      • Liliom in „Liliom”, Ferenc Molnár
      • Schupo in „Glaube Liebe Hoffnung”, Ödön von Horváth
    • Rollen im Theater
      • 2021
        Max Reinhardt Seminar
        in „Killing of Silent Hopes”, Regie Wojtek Klemm
      • 2020
        Landestheater Niederösterreich
        Julius/ Mond in „Das Städtchen Drumherum”, Regie Nele Dick
      • 2020
        Max Reinhardt Seminar
        in „Über die Kunst sich tot zu stellen”, Regie Ulrike Arnold
      • 2019
        Max Reinhardt Seminar
        B in „Gier”, Regie Uwe Reichwaldt
      • 2017
        Schauspielhaus Wien
        Chorführer in „die zukunft reicht uns nicht (klagt, kinder, klagt!)”, Regie Thomas Köck/ Elsa Sophie Jach
      • 2017
        Jugendtheater gut gebrüllt
        Liliom in „Liliom”, Regie Maria Köstlinger
      • 2016
        Jugendtheater gut gebrüllt
        Alfred in „Geschichten aus dem Wienerwald”, Regie Maria Köstlinger
      • 2015
        Jugendtheater gut gebrüllt
        Camille Chandebise in „Floh im Ohr”, Regie Maria Köstlinger
      • 2012
        Volkstheater Wien
        Adolf Friedrich in „Die Physiker”, Regie Elias Perrig
    • Rollen in Film & Fernsehen
      • 2021
        epo-film
        Theo Jagner in „Das Flammenmädchen (Salzburger Landkrimi)”, Regie Catalina Molina
      • 2019
        Mona Film
        Jonas in „Der Fall der Gerti B.”, Regie Sascha Biegler
    ZAV-Künstlervermittlung München
    Ursula Herzog (Schauspiel/Bühne)
    Telefon: +49 (0) 228 50208-4007
    E-Mail: Ursula.Herzog@arbeitsagentur.de
    Jessica Wolf (Film/TV)
    Telefon: +40 (0) 228 50208-4027
    E-Mail: jessica.wolf@arbeitsagentur.de